Mehsprachige Erasmus-Grundschule Offenbach

Im Grundschulalter gehört zu dem Alter höchster Lernfähigkeit. Kinder lernen in diesem Alter am besten in Situationen, in denen sie sich wohl fühlen, Freunde haben und in denen sie Anerkennung verspüren.  An der Erasmus-Grundschule in Offenbach werdene drei Sprachen gesprochen: Deutsch, Englisch Spanisch. Muttersprachler kommunizieren ausschließlich in ihrer eigenen Sprache mit den Kindern (sog.  Immersionsmethode one person – one language). Die zu lernende Sprache wird zur Vermittlung der Inhalte vieler Fächer eingesetzt, wie z.B. Sport, Werken, Musik, Kunst. Aber auch nach einigen Monaten kann beispielsweise schon ein Mathematikunterricht auf Englisch stattfinden.

Spätestens am Ende der Grundschulzeit können die Kinder alle drei Sprachen verstehen und in diesen kommunizieren. Die Kinder erschließen sich die neue Sprache aus dem Zusammenhang in dem sie verwendet wird. Die Immersionsmethode – auch Sprachbad genannt – ermöglicht einen sehr frühen Kontakt in kontinuierlicher Form über eine lange Zeit hinweg mit der fremden Sprache und gilt derzeit als erfolgreichste Methode des Spracherwerbs. Auf diese Weise wird ein beträchtlich höheres Niveau an Sprachkenntnis erworben als es bei herkömmlichen Unterrichtsformen der Fall ist. Detaillierte Informationen zum Thema Immersionsmethode finden Sie beim Verein für Frühe Mehrsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen und Schulen e.V.